Förderungen

Messebeteiligung

Vom 02.-04.09.2018 wird der Willhelm Grill auf der spoga + gafa 2018 in Köln ausgestellt sein. Dieser Messeauftritt wird vom Land Sachsen-Anhalt mit Mitteln aus den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Ziele des Vorhabens sind unter anderem die Knüpfung neuer Kontakte für den Vertrieb und die Produktion des Willhelm Grills, sowie die Erzielung zahlreicher Kaufabschlüsse. Ausgestellt wird der Willhelm Grill nebst Zubehör, wie besipielsweise der Willhelm-Grill-Grillschürzen, Grillroste und Abdeckungen.

 

UX-Design

Die Entwicklung eines Smartgrills mit analogen und digitalen UX-Design-Schnittstellen ist ein neues Projekt der Willhelm Technologies GmbH.
Entwickelt werden soll ein intelligenter Grill, der das traditionelle Grillen über einem Holzkohlefeuer mithilfe einer App-Steuerung vollkommen steuerbar macht. Derzeit gibt es auf diesem Markt kein vergleichbares Gerät.
Ziel des Projektes ist es, das Grillen für alle User, egal ob mit oder ohne Erfahrung, beherrschbarer zu machen. Nach der Analyse der verschiedenen Anforderungen an den Grill und die App, welche verschiedene User mit sich bringen, ermöglichen wir dies mit der mit der Schaffung eins neuen Bedienkonzeptes und dem Verschmelzen von konventionellen und neuartigen Interaktions-Elementen in Hard- und Software. Durch Einzigartigkeit des Designs wird der innovative Mehrwert beim Grillen angemessen kommuniziert.

 

Modulare embedded Soft- und Hardwareentwicklung

Die Entwicklung eines modularen eingebetteten Systems mit verschiedenen Steuerungs- und Regelungsaufgaben, sowie eine Anbindung an drahtlose Kommunikationsstandards standen im Vordergrund des neu eingegliederten Projektes der Willhelm Technologies GmbH.
Die Aufgabenfelder bestehen dabei aus der soft- und hardwaretechnischen Umsetzung für die Steuerungseinheiten im Hinblick auf eine gegebene Outdoortauglichkeit, der Anbindung mobiler Endgeräte, der Schaffung einer Nutzerschnittstelle mit bedienfreundlichem User Interface und der Webanbindung für zusätzliche integrierte Dienste, Support und externe Erweiterungsmöglichkeiten.
Das Projektziel ist es, das eingebettete System möglichst outdoortauglich und mit gegebenen Möglichkeiten modular an denkbare Erweiterungen anzupassen. In der Umsetzung wird Wert daraufgelegt, neben der eigentlichen Grillfunktion, den Grill als Kommunikationsstelle zu anderen Nutzern zu etablieren.